X

Login

Sie werden nach erfolgreichem Login zum TICKETINO-COCKPIT weitergeleitet.


An diesem Computer automatisch einloggen

X
 

Erfahren Sie mehr

Gerne beraten wir Sie persönlich und helfen Ihnen, die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden.

+41 (0)43 500 40 80

+49 30 201 696 000

Kontaktangaben

 

Informationen zur Veranstaltung (optional)

Login

Login

Kontakt

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme

TICKETINO in der Presse

Diskriminierende Kreditkartengebühren für Ticketkäufer

Kreditkarte, keine Gebühren
Beim Bestellen eines Tickets im Internet stecken die Käufer oftmals in der Klemme. Zwar werden ihnen sämtliche Bezahlungsmöglichkeiten geboten, beim Zahlen jedoch tauchen unnötige Gebühren auf – einzig dafür, dass die Kreditkarte benutzt wird. Seit der Einführung der „Nicht-Diskriminierungs-Klausel“ am 1. August sollen Kunden, die mit ihrer Karte bezahlen, keinen Aufschlag zahlen müssen. Trotzdem zahlen etliche Ticketkäufer immer noch zu viel.

Laut der Preisbekanntgabeverordnung (PBV) muss ein Anbieter seine Ware zum angegebenen Preis verkaufen. So auch im Ticketing-Bereich – der Kunde muss sein Ticket zum ausgeschriebenen Preis kaufen können, ohne unzulässige zusätzliche Gebühren wie print@home- oder Kreditkartenzuschläge bezahlen zu müssen.

Im gleichen Zug wurde am 1. August zudem entschieden, dass die Kartenfirmen die sogenannte „Nicht-Diskriminierungs-Klausel“ wieder in ihre Regeln aufnehmen dürfen. Dies bedeutet, dass das Bezahlen mittels Kreditkarte nicht teurer sein darf als dies bei anderen Zahlungsmitteln der Fall ist. Wirkung gezeigt hat dies jedoch bisher wenig.

TICKETINO schaut dieser neuen Bestimmung erwartungsvoll entgegen. Da die Firma von Anfang an auf eine faire und transparente Preispolitik setzte, müssen keinerlei Änderungen an der Preispolitik geleistet werden.


Für Franz Wyss, CEO von TICKETINO, ist diese Regelung ein Schritt in die richtige Richtung:
„Immer wieder haben versteckte Gebühren und Aufschläge dazu geführt, dass Ticketkäufer die anfallenden Gebühren nicht transparent vergleichen konnten und bei der Wahl des Anbieters getäuscht wurden. Bei TICKETINO sind und waren schon immer sämtliche Gebühren im Preis enthalten. Diskriminierende Aufschläge für Kreditkartenzahler oder sonstige versteckte Gebühren sind bei uns Fremdwörter, da wir für einen fairen und transparenten Markt stehen. Wir hoffen nun, dass unsere Konkurrenten endlich mitziehen.“

Diesen Artikel finden Sie auch auf: pressetext und finanzen.ch
Event erstellen

Erstellen Sie Ihre Veranstaltung heute noch

Wollen Sie als Veranstalter TICKETINO kostenlos nützen, dann richten Sie Ihren Event mit Zuschlagskalkulation ein.

Möchten Sie mehr über TICKETINO erfahren oder haben Sie noch offene Fragen? Gerne beraten wir Sie persönlich!

On Air